Labor Reagenzchen farbig

Forschung

An der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Pneumologie und Immunologie, Charité wird in verschiedenen Arbeitsgruppen eine intensive klinische und grundlagenorientierte Forschung betrieben.

Sie befinden sich hier:

Forschungsschwerpunkte

Die Schwerpunkte unserer Forschungsarbeitsgruppen liegen auf den Gebieten der Allergien, der Immundefekte, Infektionsimmunologie einschließlich HIV und  Tuberkulose, Lungenerkrankungen, der cystischen Fibrose sowie der rheumatischen Erkrankungen im Kindesalter. Das gemeinsame Ziel ist es sowohl in klinischen Studien als auch in der Grundlagenforschung Ursachen und Mechanismen besser zu verstehen. Unsere epidemiologischen Forschungsprojekte sind darauf ausgelegt, den natürlichen Verlauf von der Erkrankungen genauer studieren, verstehen, und die beteiligten Risiko- und Schutzfaktoren besser definieren zu können. Weiterhin zielen unsere wissenschaftlichen Forschungsprojekte darauf, die Gene, Moleküle und Zellen, die an der Auslösung, Modulation und Kontrolle von Reaktionen beteiligt sind, besser zu charakterisieren.

Unser langfristiges Forschungsziel heißt: Prävention, d.h. sichere und wirksame Strategien zu entwickeln, um die Entstehung von allergischen und immunologischen Erkrankungen sowie der cystischen Fibrose möglichst noch vor den ersten Erscheinungen verhindern zu können.

Die Forschungsarbeitsgruppen sind als Kooperationspartner in verschiedene nationale und internationale multizentrische Therapiestudien eingebunden.